FANTASTIC VOYAGE

Wir laden Sie herzlich ein zur nächsten Ausstellung in die Galerie des BBK Frankfurt:

Franziska Klemp | Maike Kreischgauer | Contessa Roberts | Bianca Scheich

Drucke | Fotografie | Malerei | Zeichnung | Objekte

Musik mit Travelling Jones

Vernissage: Freitag, den 29.03.2019 um 19 Uhr
Mit Begrüßung und einführenden Worten von Viktor Naimark (Vorstandsmitglied BBK Frankfurt)
Die Künstlerinnen sind anwesend.
Ausstellungsdauer: 29.3.2019 - 14.4.2019
Ausstellungsort: BBK Frankfurt, Hanauer Landstr. 89, 60314 Frankfurt (Ostend)
Öffnungszeiten: Mittwoch 12 bis 18 Uhr, Freitag und Samstag 17 bis 20 Uhr,
Sonntag 11 bis 17 Uhr

Die Ausstellung: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)“
So wie ein Mensch nicht nur aus der Zusammenstellung seiner Zellen besteht, so ist auch unsere Umgebung nicht wirklich hinreichend durch einen schnellen optischen Scan erfassbar. Was macht ein Lebewesen oder eine Landschaft tatsächlich aus? Was ist das Wesen der Dinge? Es ist mitnichten der erste Eindruck, der oftmals so ganz am Kern vorbeigeht.

Drängende Fragen der Gegenwart, der Mensch in seiner Widersprüchlichkeit, die Zerbrechlichkeit der Natur, aber auch die Banalitäten des Alltags sind wahre Fundgruben für Expeditionen ins Sinnreich, in ein Universum voller absurder und überraschender Entdeckungen.

Franziska Klemp, Maike Kreichgauer, Contessa Roberts und Bianca Scheich bedienen sich hierbei unterschiedlicher Ausdrucksweisen, die von traum- bzw. märchenhaften Kompositionen über einen surrealen Mikrokosmos bis hin zu analytischen Ansätzen reichen und möchten auf ihrer “fantastischen Reise“ zu ungewöhnlichen Durch- und Ansichten einladen.

DRUCKKUNST

Tag der Druckkunst

am 15. März 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, am Freitag, dem 15. März 2019, jährt sich das erste Mal der Tag der künstlerischen Druckgrafik. Diese ist vor einem Jahr als Immaterielles Kulturerbe von der deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen worden. Zu dieser Thematik gibt es an diesem Tag bundesweit über 230 Veranstaltungen. Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Frankfurt lädt Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung

DRUCKKUNST

mit den Spielarten der künstlerischen Druckgrafik und Werken von

Theo Gehring | Cordelia Heymann | Matthias Kraus | Irmi Lang-Kummer | Bob Lloyd | Lutz Lübbe | Joachim Mennicken | Steffen Merte | Freda Street | Heinz Wallisch in den Medien Holzschnitt, Linolschnitt, Lithografie, Materialdruck, Radierung und Siebdruck.

Vernissage: Freitag, der 15.3.2019, um 19:00 Uhr
Begrüßung: durch Vorstand BBK Frankfurt
Einführung: Joachim Mennicken
Ausstellungsdauer: 15.3. bis 25.3.2019
Öffnungszeiten: Sa. und So. 14 bis 18 Uhr; Mo. bis Fr. 17 bis 20 Uhr
Ausstellungsort: BBK Frankfurt, Hanauer Landstr. 89, 60314 Frankfurt am Main (Ostend)

Im Rahmen der Ausstellung mit kleiner Druckwerkstatt gibt es Vorführungen in Hoch- und Tiefdruck sowie in Durchdruck.
An folgenden Tagen gibt es Vorführungen mit möglicher Teilnahme der Gäste:
15.3., Eröffnungsabend: Holzschnitt
16.3., ab 14 Uhr: Die Kunst der Radierung
17.3., ab 14 Uhr: Linolschnitt
23.3., ab 14 Uhr: Einführung in den Siebdruck
Parallel zur Ausstellung öffnet die Klosterpresse e.V. ihre Druckwerkstatt für Lithografie vom 15.3. bis 17.3., jeweils von 14-18 Uhr in der Paradiesgasse 10, 60594 Frankfurt.

Die Organisation dieses Projektes für den BBK Frankfurt liegt in den Händen von Joachim Mennicken, Leiter der Druckwerkstatt des BBK, Tel.: 06181-5046495, mobil: 0151-50101624

Eine runde Sache 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Kunstinteressierte!
Wir laden Sie herzlich ein zur Ausstellung "Eine runde Sache" in der Galerie des BBK Frankfurt.

15. Februar – 10. März 2019

Marina Bast | Dagmar Miklau Bolterauer | Sabine Dächert | Hilla Dirks | Anna Frank | Liliana Herzig | Hubert Kuschnick | Udo Reckmann | Beate Rosebrock | Henriette Tomasi | Heinrich Umbach | Friedhelm Voswinkel | Laszlo Zahoczky | Eva Zinke


Runde Geburtstage haben eine besondere Bedeutung im Leben und sind willkommener Anlass, diese als ein besonderes Ereignis zu feiern. In diesem Jahr nimmt der BBK Frankfurt diese Tradition auf, um Künstlerinnen und Künstlern mit einem runden Geburtstag die Gelegenheit für eine eigene Ausstellung zu geben. 9 Künstlerinnen und 5 Künstler zeigen ihre Werke mit einem Rückblick auf ihr Kunstschaffen:

Vernissage:
am Freitag, den 15. Februar 2019 um 19 Uhr
Begrüßung und einführende Worte erfolgen durch
Viktor Naimark (Vorstandsmitglied des BBK Frankfurt e.V.)
Die Künstler/innen sind anwesend

Finissage: Sonntag, 10.03.2019 Die Ausstellung ist geöffnet vom 15. Februar bis 10. März 2019
montags von 17 bis 20 Uhr, freitags, samstags und sonntags von 16 bis 18Uhr
Wo: Berufsverband Bildender Künstler, BBK Frankfurt
Frankfurt - Galerie der Bildenden Künstler im BBK Frankfurt | Hanauer Landstr. 89 | D-60314 Frankfurt-Ostend (gegenüber EZB)



96. Frankfurter Künstlerweihnachtsmarkt

Pressemitteilung 15. November 2018
zum 96. Frankfurter Künstler Weihnachtsmarkt 2018 des Berufsverbandes Bildender Künstler Frankfurt e.V. - BBK

BBK-Jahresausstellung in der Paulskirche – 27. November bis 22. Dezember - täglich von 12 - 20 Uhr (am 22.12. bis 18 Uhr);

Künstlermarkt des BBK in den Römerhallen – 7. bis 22. Dezember - täglich von 12 - 20 Uhr (am 22.12. bis 18 Uhr)

beide Eintritt frei

105 Künstler beim Weihnachtsmarkt in Paulskirche und Römer dabei
Frankfurt. Mit einem Kunstmarkt und seiner Jahresschau ist der Berufsverband Bildender Künstler (BBK) auch dieses Jahr wieder parallel zum großen Frankfurter Weihnachtsmarkt präsent. Bis kurz vor Heiligabend zeigen 105 Künstler aus Frankfurt und Umgebung bei freiem Eintritt ihre Werke in der Paulskirche und den Römerhallen. Die Besucher des traditionellen Kunstereignisses erwartet ein breites Spektrum von Gemälden, Grafiken, Fotografien, Skulpturen, Objekten sowie Schmuck und Kunsthandwerk. Die Doppel-Schau (bis 22.12.) hat wie der Veranstalter, der BBK Frankfurt, internationales Flair: Die beteiligten Künstler stammen aus einem Dutzend Länder. Es ist nunmehr der 96. Frankfurter Künstler-Weihnachtsmarkt (>> histor. Rückblick im Anhang).

Die Jahresausstellung des BBK in der Paulskirche wird am Dienstag (27.11.) um 12 Uhr eröffnet. 50 Künstler sind dort vertreten. Auch dieses Mal ist wieder die Zahl der Ausstellungsplätze leicht reduziert worden zugunsten eines besseren Kunstgenusses in geräumiger Ausstellungsarchitektur.

Der populäre Kunstmarkt in den Gewölbehallen des Rathauses Römer öffnet am Freitag (7.12.) um 12 Uhr seine Tore. Auch die 55 dort vertretenen Künstler ermöglichen einen tiefen Einblick in die aktuelle Kunstszene der Region. Hochwertige Kunstwerke sind ebenso wie Kunsthandwerkliches, etwa von Gold- und Silberschmiede- oder Objektkünstlern, zu nicht selten günstigen Preisen zu finden. Im Gegensatz zur Paulskirche können hier die Besucher jederzeit die anwesenden Künstler an ihrem Stand antreffen.

Der BBK Frankfurt vereint über 330 professionell arbeitende Künstler aus der Region und steuert auf zwei große Jubiläen zu: 2021 begeht der Berufsverband sein 75-jähriges Bestehen - und 2022 wird der Frankfurter Künstler Weihnachtsmarkt 100 Jahre alt. Um den runden Geburtstag gebührend begehen zu können, hofft der BBK weiter auf die Unterstützung der Stadt bei der Ausrichtung des populären Künstler-Weihnachtsmarktes an beiden Orten. Er benötigt aber auch tatkräftige Hilfe bei der Suche nach einem temporären Ausstellungsort, da die Paulskirche wohl ab 2020 wegen Renovierungsarbeiten für Jahre geschlossen wird. Ein zentral gelegener Ersatzort im Umfeld des großen Weihnachtsmarktes wäre aus BBK-Sicht sehr wünschenswert.

Die BBK-Künstler prägen mit vielen Einzel- und Gruppenausstellungen und Beteiligungen an Groß-Events wie dem Museumsuferfest, der Luminale etc. das Kunstgeschehen der Metropole maßgeblich mit. Die vielen deutschen Künstler und ihre Kollegen aus rund 30 Nationen verkörpern gemeinsam den freien Geist der Kunst in einer ebenso internationalen Stadt wie Frankfurt.

Oberbürgermeister Peter Feldmann wird am Mittwoch, 21. November, um 11 Uhr, gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH, Thomas Feda, den Frankfurter Weihnachtsmarkt 2018 vorstellen. Markus Elsner, Pressebeauftragter des BBK, erläutert die Ausstellung des Berufsverbands OB Peter Feldmann, BBK-Vorstand Eva Zinke und Pressebeauftragter Markus Elsner nach PK zu Weihnachtsmarkt 2018- Foto Bb Walzer(ffm) Oberbürgermeister Peter Feldmann wird am Mittwoch, 21. November, um 11 Uhr, gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH, Thomas Feda, den Frankfurter Weihnachtsmarkt 2018 vorstellen. Markus Elsner, Pressebeauftragter des BBK, erläutert die Ausstellung des Berufsverbands Bildender Künstler Frankfurt (BBK) in den Römerhallen und der Paulskirche.
Foto: Barbara Walzer


Weitere Informationen: www.bbk-frankfurt.de;
Presseauskünfte: Markus Elsner Tel. 0173 - 49 48 701 und vor Ort in Römerhallen (Stand 93);
Viktor Naimark, Tel. 0177-43 66 235 (BBK-Vorstand und Ausstellungsleiter/Paulskirche)

Teilnehmer Liste PDF
96. Künstlerweihnachtsmarkt 2018 PDF
96. Weihnachtsmarkt (Word)
Geschichte Weihnachtsmarkt (PDF)
Einladung (PDF)

METAMORPHOSE mit Variationen

2. bis 14. November 2018


Ausstellung METAMORPHOSE mit Variationen, BBK Frankfurt
In dieser Ausstellung werden die Werke von 9 Künstler*innen zu sehen sein, die sich in unterschiedlichen Interpretationen, Stilrichtungen und Techniken - von klassisch bis digital - auf sehr spannende und oft unerwartete Weise dem Thema der Metamorphose stellen:

Tatiana Bermant | Ernest Bisaev | Anton Dawydow | Wjatscheslaw Dawydow | Kaveh Hosseini | Hans Dieter Junker | Renate Kuby | Almut Martiny | Viktor Naimark | Victor Shtivelberg



Vernissage:
am Freitag, den 2. November 2018 um 19 Uhr
Die Begrüßung und einführende Worte erfolgen durch Eva Zinke (Vorstandsmitglied des BBK Frankfurt e.V.)
Die Künstler/innen sind anwesend

Wo: Berufsverband Bildender Künstler, BBK Frankfurt
Frankfurt - Galerie der Bildenden Künstler im BBK Frankfurt | Hanauer Landstr. 89 | D-60314 Frankfurt-Ostend (gegenüber EZB)
montags von 17 bis 20 Uhr,
freitags und samstags von 17 bis 19 Uhr,
sonntags von 16 bis 18 Uhr